LF – Global Multi Asset Sustainable I

Im LF – Global Multi Asset Sustainable strebe ich eine möglichst gleichmäßige Wertsteigerung an. Bei der Titelselektion stehen für mich Unternehmen mit nachhaltigen Entwicklungszielen im Fokus.

Florian Jilek
Florian Jilek
Senior Fund Manager , Multi Asset

Was macht den Fonds einzigartig?

Flexibilität & Diversifikation

Portfolio-Konstruktion, die das beste Verhältnis zwischen Wachstum und Werthaltigkeit bietet

Artikel 9 SFDR

Investition in Aktien und Anleihen, die einen positiven Beitrag zur Erreichung der SDGs verfolgen

KI-basiertes Screening

Screening von Aktien und die Identifikation von über- und untergewichteten Sektoren mittels Inhouse entwickelter KI

Wertentwicklung des Fonds

Hier ist die Bruttowertentwicklung (BVI Methode) dargestellt. Die Berechnung dieser Performancedaten erfolgt auf Basis des Preises eines Anteils am Anfang der Periode. Ausschüttungen werden berücksichtigt. Der Ausgabeaufschlag ist nicht berücksichtigt, jedoch alle weiteren Kosten der Verwaltungsgesellschaft und der Verwahrstelle.
Hinweis: Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.
Abb. eigene Darstellung. Quelle: Universal-Investment-Gesellschaft mbH

Übersicht

DE000A1WZ2K2 
A1WZ2K 
1.804,82 EUR
+1,63% 
01.10.2013
22.05.2024

LF-Global Multi Asset Sustainable

person
Florian Jilek
Senior Fund Manager , Multi Asset

Der LF – Global Multi Asset Sustainable verfolgt als Anlageziel eine möglichst gleichmäßige Wertsteigerung. Gleichzeitig verfolgt er die Erreichung nachhaltiger Entwicklungsziele (SDGs der Vereinten Nationen) und berücksichtigt die Kriterien des UN Global Compact. Defensiver ausgerichtet als der LF – WHC Global Discovery investiert der aktiv gemanagte, benchmarkunabhängige Mischfonds international in verschiedene Anlageklassen wie Aktien, Renten, Edelmetalle und ausgewählte Drittfonds. Dabei liegt der Schwerpunkt auf kleinen und mittelgroßen börsennotierten Unternehmen. Durch die Beimischung von Dividendentiteln und höher verzinslichen Wertpapieren strebt der Fondsmanager eine attraktive Ausschüttung an.
 
Entscheidend für den Anlageerfolg ist die intensive und fundierte Auswahl von Einzeltiteln. Deshalb untersucht der Fondsmanager das Anlageuniversum kontinuierlich auf Basis fundamentaler Bewertungskennziffern. Um mögliche Zielunternehmen zu identifizieren, führt er regelmäßig direkte Gespräche mit dem Management von Unternehmen. Dabei liegt sein Augenmerk vor allem auf dessen Geschäftsmodell, nachhaltigen Wachstumsaussichten und ihrer Bewertung. Um das Anlageziel zu erreichen, ist außerdem aktives Risikomanagement entscheidend. Durch die Beimischung von Unternehmensanleihen strebt er ein verbessertes Chance-/Risiko-Verhältnis an.

ESG-Fonds nach Artikel 8 SFDR*

SDG-Wirkung (=„nachhaltige Investition“)

  • Selektive Investments in Unternehmen mit positivem Beitrag zu den SDGs (40 investierbare Unterziele aus den 17 SDGs)
  • Schwerpunkt auf „Transition (Tranformationsunternehmen)“, passend zum wertorientierten Anlagefokus auf mittelständische Industrieunternehmen
  • Engagement für mehr Transparenz und Messbarkeit der SDG-Wirkung

Kontroversenmanagementals Teil des Risikomanagements

  • Verzicht auf Investments in besonders umstrittenen Geschäftstätigkeiten (Ausschlüsse gem. Verbändekonzept und FNG-Mindestkriterien, geprüft mit ISS ESG)
  • Bewertung möglicher Kontroversen bei Einzeltiteln in „LF – Seven Select“ und laufende Überwachung durch Kontroversenradar(Warnsystem auf Basis RepRisk)
  • Handlungsoptionen: Verzicht bzw. Verkauf, Engagement für Kontroversenabbau

UN Global Compact Compliance als Mindeststandard

  • Keine schwerwiegenden, nachvollziehbaren Verstöße
  • Prüfung vor Erstinvestition eines Einzeltitels mit RepRiskund eigener Analyse
  • Monatliche Überprüfung aller Positionen des Fonds mit RepRiskund eigener Analyse

* SFDR: SustainableFinance Disclosure Regulation; VERORDNUNG (EU) 2019/2088 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. November 2019 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor

Chancen

  • Wertzuwachs: Attraktive, überdurchschnittliche Renditechancen am Aktien- und Anleihemarkt

  • Risikostreuung: Durch die breite Investition in Wertpapiere wird das Anlagerisiko gegenüber einem Einzelinvestment reduziert

  • Laufende Erträge: Überdurchschnittliches Potenzial für laufende Erträge und Ausschüttungen durch Zins- und Dividendenzahlungen

  • Aktives Management: Erfahrenes, professionelles aktives Management kann bessere Rendite-Risiko-Ergebnisse als passive Investmentansätze liefern

Risiken

  • Wertverluste: Markt-, branchen- und unternehmensbedingte  Kursverluste sowie Wechselkursverluste sind möglich   

  • Erhöhte Kursschwankungen: Durch die Konzentration des Risikos auf aktien- und anleihespezifische Faktoren sowie auf spezifische Länder, Regionen Sektoren und Themen sind erhöhte Kursschwankungen möglich  

  • Emittentenrisiko: Aufgrund von Bonitätsverschlechterungen eines Emittenten kann es zu Ausfällen der Zinszahlungen bzw. der Rückzahlung kommen. Auch Dividendenzahlungen können dadurch ausfallen bzw. bei Ausfall des Emittenten kann die Aktie wertlos verfallen 

  • Risiken aus Derivateeinsatz: Der Fonds darf Derivatgeschäfte einsetzen. Dadurch erhöhte Chancen gehen mit erhöhten Verlustrisiken einher. Durch eine Absicherung mittels Derivate gegen Verluste können sich auch die Gewinnchancen des Fonds verringern

Ihre Ansprechpartner

Der Fonds ist für Anleger konzipiert, die in der Lage sind, die Risiken und den Wert der Anlage abzuschätzen. Der Anleger muss bereit und in der Lage sein, erhebliche Wertschwankungen der Anteile und gegebenenfalls einen erheblichen Kapitalverlust hinzunehmen. Der Fonds eignet sich für Anleger mit einem mittel-, als auch langfristigen Anlagehorizont. Die Ein-schätzung der Gesellschaft stellt keine Anlageberatung dar, sondern soll dem Anleger einen ersten Anhaltspunkt geben, ob der Fonds seiner Anla-geerfahrung, seiner Risikoneigung und seinem Anlagehorizont entspricht.

Als Multi Asset Fonds investiert der Fonds in verschiedene Anlageklassen wie Aktien, Renten, Edelmetalle und aus-gewählte Drittfonds. Ein weiteres Ziel ist eine attraktive Ausschüttung durch die Beimischung von Dividendentiteln und höher verzinslichen Wertpapieren. Dabei soll, neben der Nachhaltigkeit, ein besonderes  Augenmerk auf das Risikomanagement gelegt werden. Der Fonds ist als Mischfonds klassifizert.

Ein Mischfonds ist ein Investmentfonds, der in verschiedene Vermögenswerte wie Aktien, Anleihen, Immobilien und andere Anlageformen investiert. Der Fondsmanager des Mischfonds entscheidet, in welche Vermögenswerte der Fonds investieren soll, um das Risiko zu minimieren und eine möglichst stabile Rendite zu erzielen. Mischfonds sind eine gute Wahl für Anleger, die eine breite Diversifikation ihres Portfolios anstreben und nicht in nur eine Anlageklasse investieren möchten.

Mehr über LAIQON erfahren?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Zum Newsletter

Kontakt Newsletter