LF–European Emerging Champions I

Der Ansatz fokussiert sich auf Micro-Cap-Unternehmen, welche trotz ihres Potenzials vom Kapitalmarkt übersehen werden

Dr. Maximilian Thaler, CFA
awards
Dr. Maximilian Thaler, CFA

Was macht den Fonds einzigartig?

Track Record

Hervorragender Track Record des Fondsmanagements in vergleichbaren Strategien

Potenzial für Kurssteigerung

Micro Caps bieten ein attraktives Kurssteigerungspotenzial

Aktives Management

Micro Caps werden beim Research vernachlässigt und sind damit prädestiniert für aktives Management

Wertentwicklung des Fonds

Hier ist die Bruttowertentwicklung (BVI Methode) dargestellt. Die Berechnung dieser Performancedaten erfolgt auf Basis des Preises eines Anteils am Anfang der Periode. Ausschüttungen werden berücksichtigt. Der Ausgabeaufschlag ist nicht berücksichtigt, jedoch alle weiteren Kosten der Verwaltungsgesellschaft und der Verwahrstelle.
Hinweis: Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.
Abb. eigene Darstellung. Quelle: Universal-Investment-Gesellschaft mbH

Übersicht

DE000A2QK6G5 
A2QK6G 
89,76 EUR
5,74% 
01.06.2021
31.03.2023

Der LF – European Emerging Champions strebt Investitionen in Aktien wachstumsstarker Unternehmen aus dem europäischen Mittelstand mit einer geringen Markt-Kapitalisierung (Micro- und Smallcaps) an. Die Aktienauswahl bezieht insbesondere Unternehmen mit ein, die einen möglichst hohen Innovationsgrad aufweisen, der sich unter anderem am Marktanteil innerhalb des Sektors, Patentrechten und an Investitionen in Forschung und Entwicklung bemisst. Um etwaige Marktineffizienzen nutzen zu können, soll großer Wert auf Unternehmensbesuche gelegt werden. Dabei ist geplant, Chancen und Risiken mit der Unternehmensführung detailliert zu analysieren, um einen tiefgründigen Einblick in die Geschäftstätigkeiten des Unternehmens zu erlangen. Der Auswahlprozess der Titel ist dabei auf fundamentale Faktoren ausgerichtet. Entscheidend bei der Einzeltitelselektion sind die Kriterien Marktpositionierung, Gewinnpotential, Bilanzpotential, Bewertung und Managementqualität. Die regionale und sektorale Zusammensetzung des Fonds ergibt sich „Bottom-Up“. Der regionale Fokus des Fonds liegt auf europäischen Aktien, wobei hier schwerpunktmäßig die deutschsprachige Region sowie Skandinavien im Vordergrund stehen sollten. Aufgrund der Wachstumsorientierung stehen vor allem die Sektoren Industrie, Technologie und Gesundheitswesen im Fokus. 

Der Fonds berücksichtigt im Investmentprozess relevante Nachhaltigkeitsrisiken im Sinne des Artikel 6 der Sustainable Finance Disclosure Regulation; VERORDNUNG (EU) 2019/2088 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. November 2019 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor („Offenlegungs-Verordnung“).

Chancen

  • Wertzuwachs: Attraktive, überdurchschnittliche Renditechancen am Aktienmarkt

  • Risikostreuung: Durch die breite Investition in Wertpapiere wird das Anlagerisiko gegenüber einem Einzelinvestment reduziert

  • Dividendenzahlungen: Manche Aktien sind mit Dividendenzahlungen des Emittenten verbunden. Davon können Aktienfonds profitieren

  • Aktives Management: Erfahrenes, professionelles aktives Management kann bessere Rendite-Risiko-Ergebnisse als passive Investmentansätze liefern

Risiken

  • Wertverluste: Markt-, branchen- und unternehmensbedingte Kursverluste sowie Wechselkursverluste sind möglich

  • Erhöhte Kursschwankungen: Durch die Konzentration des Risikos auf spezifische Länder, Regionen, Sektoren und Themen sind erhöhte Kursschwankungen möglich

  • Emittentenrisiko: Die Bonität des Unternehmens kann sich verschlechtern. Dividendenzahlungen können dadurch ausfallen bzw. bei Ausfall des Emittenten kann die Aktie wertlos verfallen

  • Risiken aus Derivateeinsatz: Der Fonds darf Derivatgeschäfte einsetzen. Dadurch erhöhte Chancen gehen mit erhöhten Verlustrisiken einher. Durch eine Absicherung mittels Derivate gegen Verluste können sich auch die Gewinnchancen des Fonds verringern

Nicht den passenden Fonds gefunden?

oder

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie mit unseren Vertriebsspezialistinnen und
-spezialisten Kontakt auf!

Der Fonds ist für Anleger konzipiert, die in der Lage sind, die Risiken und den Wert der Anlage abzuschätzen. Der Anleger muss bereit und in der Lage sein, erhebliche Wertschwankungen der Anteile und gegebenenfalls einen erheblichen Kapitalverlust hinzunehmen. Der Fonds eignet sich für Anleger mit einem langfristigen Anlagehorizont. Die Einschätzung der Ge-sellschaft stellt keine Anlageberatung dar, sondern soll dem Anleger einen ersten Anhaltspunkt geben, ob der Fonds seiner Anlageerfahrung, seiner Risikoneigung und seinem Anlagehorizont entspricht.

Anleger haben unterschiedliche Spar- und Vermögensziele und brauchen Anlagelösungen, die ihren jeweiligen Risiko-Rendite-Profilen und Anlagepräferenzen entsprechen. Deshalb umfasst unsere Fonds-Palette heute acht Publikumsfonds, die Anlegern eine einfache Möglichkeit bietet, entlang ihrer individuellen Bedürfnisse Vermögen aufzubauen, zu erhalten oder zu vermehren. Als Spezialanbieter für aktive Alpha-Strategien bieten wir unseren Kunden mit Rentenfonds, Mischfonds und Aktienfonds Anlagelösungen, mit denen sie stabilitätsorientiert, ausgewogen oder renditeorientiert investieren können. Gleichzeitig lassen sich mit unseren Fonds verschiedene Nachhaltigkeitspräferenzen umsetzen, von Mindeststandards bis zu Impact, immer passend integriert in die jeweilige Fondsstrategie.

Ein Aktienfonds ist ein Investmentfonds, der mehrheitlich in Aktien investiert.  Der Fonds wird damit Teilhaber der enthaltenen Unternehmen und ist somit an deren Gewinnen beteiligt. Aktienfonds bieten die Möglichkeit, gezielt in Branchen, Länder und Unternehmen verschiedener Größen zu investieren. Im Mittelpunkt steht der langfristige Wertzuwachs. Die LAIQON AG bietet Ihnen ein diversifiziertes Portfolio börsennotierter Unternehmen.

Mehr über LAIQON erfahren?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Zum Newsletter

Kontakt Newsletter